Netzwerkeinstellungen für den PoKeys 57E

Mein PoKeys 57E wollte eines Tages von jetzt auf gleich nicht mehr reagieren. Mit der Konfigurationssoftware konnte ich das Gerät nicht ansprechen, aber auch Pings blieben unbeantwortet. Nach vielen Mails mit dem Support ergab sich dann endlich eine Lösung.

Und zwar verhält sich PoKeys folgendermaßen:

  • grundsätzlich wird, je nach Konfiguration, eine IP-Adresse über den DHCP-Server bezogen
  • im Auslieferungszustand ist das Gerät mit der Adresse 192.168.1.250 konfiguriert
  • wird die Konfigurationssoftware aus einem anderen Subnet gestartet, vergibt sich das Gerät automatisch die Adresse .250 aus diesem Subnet, damit eine Kommunikation zustande kommen kann

 

Um dauerhaft eine feste IP-Adresse zu konfigurieren, muss man wie folgt vorgehen. Wir starten die PoKeys-Konfigurationssoftware. Dort warten wir, bis PoKeys gefunden wird. Ist das nicht der Fall, führen wir die Schritte aus der Anleitung „PoKeys zurücksetzen“ durch.

 

Wir stellen den Zugriff her mit „Verbinden“. Im Programm selbst wählen wir die Menüpunkte „Gerät“ => „Netzwerk Geräte-Einstellungen“. Das darauf erscheinenden Konfigurationsmenü erweitern wir mit „Advanced“.

 

 

Dort konfigurieren wir die gewünschte statische Adresse und aktivieren die unteren beiden Häkchen. Ab sofort ist unser PoKeys-Device nur noch unter der konfigurierten Adresse erreichbar. Sollte diese Adresse in Vergessenheit geraten, ist ein Reset notwendig, der alle Daten vom Gerät löscht.

Teilen: Print this pageEmail to someoneGoogle+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInFlattr the authorDigg thisShare on RedditShare on StumbleUponshare on TumblrPin on PinterestBuffer this page